magenta-musik

the Art of Cultur und Jazz

9. KlezMORE Festival Vienna, 3. bis 18. November 2012

Das 9. KlezMORE Festival Vienna dauert vom 3. bis zum 18. November 2012, mit einem nachgereichten “Review-Konzert” (Sargfabrik, 29.11: Das Krakauer Madness Orchestra aus den USA). Die Eröffnung des heurigen Festivals, das wie gehabt durch Traditionspflege und Neuinterpretation des Klezmer glänzt, bestreitet mit Toni Stricker und seinem Trio ein wahrer Gigant der österreichischen Musik. Damit nicht genug verstärken sich an diesem Abend im Porgy & Bess Klezmer Reloaded mit der Ausnahmesängerin Agnes Palmisano. Ein atmosphärisches Highlight der ersten Festival-Woche verspricht der 7.11. in der Kirche am Gaussplatz, wo Di Brider und das Ensemble Klesmer Wien auftreten. Nicht minder stimmig der 8.11. (Kirche am Tabor): Trio Klok mit Trompeter Alexander Wladigeroff und der vielfältige deutsche Sänger Karsten Troyke mit Trio Scho und Jan Hermerschmidt, die ihre neue CD “Tango Oyf Yiddish – Nochamul!” exklusiv in Wien vorstellen.

 

Weitere Highlights im Schnelldurchlauf: Stella & Ma Piroschka (Reigen, 04.11.), Amsterdam Klezmer Band (Ost Klub, 11.11.), die französischen YAT mit Bruno Girard (Bratsch) und Denis Cuniot (Ehrbar Saal, 13.11.) oder die mexikanischen Klezmerson (Sargfabrik, 15.11.). Kulturellen Hochgenuss versprechen natürlich die beiden Abschlussgalas (Porgy & Bess, 17.11: Samech aus Polen und das multinationale Leon Gurvitch Project und am 18.11. im Metropol die finnischen Doina Klezmer und das heimische Grossmütterchen Hatz Salon Orkestar). Nicht zu vergessen die an den drei Sonntagen des KlezMORE Festivals stattfindende beliebte Stummfilm-Matinee im Filmcasino. Ein reich- und nachhaltiges 9. KlezMORE-Festival Vienna 2012 ist garantiert!

Comments are closed.