magenta-musik

the Art of Cultur und Jazz

„Notgroschen“ für kulturelle Projekte

Kultursenatorin gibt Spende der Körber Stiftung in Höhe von 10.000 Euro an die Jazz Federation e.V. und das Lesehaus Dulsberg

Am 1. Advent 2014 hat Dr. Klaus Wehmeier, stellvertretender Vorsitzender des Vorstandes der Körber Stiftung, Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler einen symbolischen „Notgroschen“ in Höhe von 10.000 Euro überreicht. Damit sollen Hamburger Kulturprojekte unterstützt werden.

6.000 Euro erhalten jetzt die Jazz Federation e.V. und 4.000 Euro das Lesehaus Dulsberg. Kultursenatorin Prof. Barbara Kisseler: „Im Kulturbereich können oft mit einem kleinen ‚Notgroschen‘ große Ideen verwirklicht werden. Die Körber Stiftung hilft der Jazz Federation, in Hamburg eine neue Heimat zu finden.“

Die Jazz-Federation e.V. plant, an verschiedenen Orten, die als Jazz- Club in Frage kommen, Pilot- Konzerte zu veranstalten. Mit der Spende in Höhe von 6.000 Euro sollen diese Konzerte ermöglicht werden und so eventuell der Grundstein für eine neue Heimat der Jazz-Federation in Hamburg gelegt werden.

(Quelle: Presseamt der Stadt Hamburg)

Comments are closed.